Schlagwort-Archiv: Gefüllte Poffers

Gefüllte Poffers – das vielleicht schnellste Rezept der Welt

Auf den Inhalt kommt es an! Und nein, diesmal sprechen wir nicht von ausgewählten Zutaten für Soßen, Teig und Co. sondern von Poffers mit Inhalt. Klingt kompliziert – ist es aber gar nicht. Ganz im Gegenteil, es ist vielleicht die schnellste und spaßigste Art Poffers einen individuellen Charakter zu verleihen. Einbacken lautet die Devise und für die Umsetzung braucht ihr nur eure Poffers-Pfanne, Teig und das Lebensmittel eurer Wahl, zerteilt in mundgerechte Häppchen – und schon kann es losgehen.

  1. Zur Hälfte die Mulden der Poffers-Pfanne mit Teig füllen.
  2. Häppchen reinlegen.
  3. Den Rest der Mulde mit Teig füllen und backen lassen, bis der Teig am Rand trocken wird.
  4. Poffers drehen und – Zack – nach einer weiteren Minuten sind die gefüllten Poffers fertig.

Hier sind unsere Lieblingsfüllungen.

Poffers gefüllt mit Bananen

Wir lieben Poffers, die mit Bananen gefüllt sind.

Gebackene Banane à la Poffers

Viele von euch kennen sicherlich die gebackenen Bananen, die es in asiatischen Restaurants als Nachtisch gibt. Köstlich sind die. Und ebenso köstlich ist es, wenn ihr Bananen-Scheibchen in eure Poffers einbackt. Selbstverständlich lassen sich die Häppchen weiter verfeinern zum Beispiel mit Honig oder Schokosoße aber auch pur sind sie ein echter Knaller.

Garnelen im Poffers-Mantel

Die schmecken nicht nur gut sondern machen auch auf dem Teller echt was her.

Garnelen im Poffers-Mantel

Unsere liebste herzhafte Variante klingt schon fast nach Haut Cuisine. Probiert mal Garnelen in eure Poffers einzubacken. Am besten mariniert ihr sie zuvor und bratet sie kurz an. Dann schmecken sie pur oder eignen sich wunderbar als Vorspeise mit einem würzigen Dip oder auf einem bunten Salat.

Einbacken als Gesellschafts-Event

Uns macht das Poffers-Füllen so viel Spaß, da man eigentlich nichts falsch machen kann. Potenziert wird das Vergnügen, wenn ihr gemeinsam mit Freunden und Familie experimentiert. Dazu eignet sich unser neues Poffers-Party-Set am besten. Das kann man à la Raclette auf den Tisch stellen, einstecken, losbacken. Noch schnell die vier Teigfläschen und Holzgäbelchen, die das Set enthält, in der Runde verteilt, und dann kann die Poffers-Party steigen.