Kategorie-Archiv: Poffers-Kreationen

Schickes Oster-Frühstücksrezept mit Poffers

Na, Lust auf etwas Besonderes zum Osterbrunch? Dieses Frühstücksrezept mit Poffers und Wachteleiern sieht schick aus und schmeckt köstlich.

Mini-Ostereierchen mit Poffers

Manchmal gibt die Form den Inhalt vor! Die Kreation funktioniert nur mit kleinen Wachteleiern – oder mit einem Eigelb, das vom Backen übrig ist. Komplette Hühnerei sind zu groß für die Vertiefungen in der Poffertjes-Pfanne.

Ihr braucht für das Frühstücksrezept:

Wachteleier (so viele wie ihr zubereiten wollt – wir rechnen pro Gast zwei Stück)
Eine halbe grüne Gurke
Frische Rote Beete oder rote Paprika
2 Zitronen
Zucker, Salz, Pfeffer
Eine milde Chilischote
Sauerrahm
Eine Poffertjes-Pfanne und eine Poffers-Backmischung
Eier und Milch für den Poffers-Teig

Zuerst schneidet ihr das Gemüse in kleine Stücklein und vermischt es in einer Schüssel.

Als nächstes vermischt ihr den Saft zweier Zitronen mit den klein gehackten Chilis und 2 Tl Zucker. Diese Sauce gebt ihr über den Salat, mischelt gut durch und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Nun den Poffers-Teig mit Milch und Eiern zubereiten, wie auf der Verpackung beschrieben. Vorsicht, nicht hier schon die Wachteleier verbraten! Poffers backen.

Danach die Poffertjes-Pfanne von Teigresten säubern, die kommt nämlich gleich wieder zum Einsatz: Ihr fettet die Vertiefungen der Pfanne mit etwas Öl ein und schlagt dann in jede der Vertiefungen ein Wachtelei hinein. Die passen – oh Freude – ganz genau rein.

Richtet die Poffers mit den Eiern auf einem Teller an – daneben gebt ihr etwas von dem Gemüsesalat, den ihr mit Sauerrahm krönt.

Und … sieht doch richtig gut aus!

Guten Appetit und frohe, hübsche Ostern wünschen die Poffers!

 

 

Poffers in leicht-erfrischender Lachs-Begleitung

Wir lieben diese Poffers-Kreation! Der säuerlich-erfrischende Lachssalat schmeckt traumhaft zu den fluffigen Poffers. Das Gericht ist super schnell zubereitet und auf jeden Fall ein heißer Kandidat, wenn Gäste zu Besuch kommen – zum Beispiel als herzhaft-warme Leckerei für einen gemeinsamen Sonntags-Brunch.

Ihr braucht:
Eier
Milch
ca. 300 g Räucherlachs
1 EL frischen Dill
Eine halbe grüne Gurke
Frische Rote Beete oder rote Paprika
2 Zitronen
Zucker, Salz, Pfeffer
Eine milde Chilischote
Sauerrahm
Eine Poffertjes-Pfanne und eine Poffers-Backmischung

Es kann losgehen
Poffers-Teig nach Backmischung mit Milch und Eiern zubereiten.

Poffers_mit_LachsZum Salat
Nun schneidet ihr den Räucherlachs in 3-4 mm große Stücke, hackt den Dill und würfelt die Gurke. Zum Schluss etwa 2 El Rote Beete raspeln oder Paprika in kleine Würfel schneiden und alles ab in eine Schüssel.
Die Sauce anrühren
Vermischt den Saft der zwei Zitronen mit 2 Tl Zucker und den fein gehackten Chilis. Jetzt gießt ihr sie über den Salat, vermischt alles vorsichtig und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
Als nächstes die Poffers backen und warm mit Sauerrahm und einem Löffel Lachsmischung garnieren
- fertig.

Wir wünschen guten Appetit!

Unser Mimpi: die süße Soße aus dem Hause Poffer

Fruchtiger Apfel, feinste Schokolade oder cremiges Karamell – unsere Träume von der perfekten süßen Soße füllen wir in Gläschen. So kann man sie am besten transportieren, verschenken, verschicken und im Anschluss genüsslich über Poffers und anderen Leckereien verteilen.

Hausgemachte Träumchen

Mimpi – das heißt auf indonesisch “Traum”. Die Kreation dieser kleinen Träume bedeutete für uns viele Stunden in der Küche, in denen wir die perfekte süße Soße zu unseren Poffers kreierten. Das behutsame Schieben am Zimtregler für den Apfelmimpi gehörte dazu oder auch die feinfühlige Dosierung von Fleur de Sel für den Karamellmimpi – und eine stetige süße Qualitätssicherung. So können wir heute mit Bestimmtheit sagen: Ein echtes Träumchen, diese Mimpis.

Süße Soße sucht Kompagnon

Kreiert haben wir sie als Begleiter zu unseren Poffers aber die sind ganz und gar nicht besitzergreifend. Glücklicherweise, denn Mimpis lassen sich als süße Soße zu vielen Gerichten bestens kombinieren. Hier kommen unsere Top 5:

Mimipi-süße-Soße

Die kleine Mimpi-Familie: unsere hausgemachte süße Soße gibt es in drei Variationen – Apfel, Schoko oder Karmell.

1. Karamell Mimpi auf Vanilleeis: Diese Mischung solltet ihr dringend ausprobieren – weil die cremige Konsistenz von Eis und Soße ebenso gut harmoniert wie das feine Aroma von Karamell, Fleur de Sel und Vanille.

2. Apfel Mimpi mit Reibekuchen: Apfel und Reibekuchen – ein echter Klassiker. Wir finden zu Recht.

 

3. Schoko Mimpi auf Brot: Es mag gesündere Frühstücks-Kreationen geben aber wenige, die glücklicher machen.

4. Mimpi mit Pfannkuchen: Zu den großen Brüdern der Poffers passen alle unsere Mimpis gleichermaßen – je nach Gusto.

5. Mimpi mit Nichts: Gläschen öffnen, Löffel rein und genießen – was für echte Puristen.

Die Mimpis für zu Hause gibt es bei uns am Verkaufswagen oder in unserem Online-Shop.

Augen auf für Spezial Mimpis

Trotzdem wir mit unserer kleinen Mimpi-Famile sehr glücklich sind – manchmal packt uns die Experimenterilaune. Dann geht’s los – ab in die Küche und wir beginnen zu mischen, zu träumen, zu rühren und zu kosten – bis am Ende ein neuer kleiner Soßen-Traum herauskommt. So zum Beispiel unsere Tonkasoße. Die gibt es dann exklusiv bei uns am Stand – vorbeischauen lohnt sich.

Gefüllte Poffers – das vielleicht schnellste Rezept der Welt

Auf den Inhalt kommt es an! Und nein, diesmal sprechen wir nicht von ausgewählten Zutaten für Soßen, Teig und Co. sondern von Poffers mit Inhalt. Klingt kompliziert – ist es aber gar nicht. Ganz im Gegenteil, es ist vielleicht die schnellste und spaßigste Art Poffers einen individuellen Charakter zu verleihen. Einbacken lautet die Devise und für die Umsetzung braucht ihr nur eure Poffers-Pfanne, Teig und das Lebensmittel eurer Wahl, zerteilt in mundgerechte Häppchen – und schon kann es losgehen.

  1. Zur Hälfte die Mulden der Poffers-Pfanne mit Teig füllen.
  2. Häppchen reinlegen.
  3. Den Rest der Mulde mit Teig füllen und backen lassen, bis der Teig am Rand trocken wird.
  4. Poffers drehen und – Zack – nach einer weiteren Minuten sind die gefüllten Poffers fertig.

Hier sind unsere Lieblingsfüllungen.

Poffers gefüllt mit Bananen

Wir lieben Poffers, die mit Bananen gefüllt sind.

Gebackene Banane à la Poffers

Viele von euch kennen sicherlich die gebackenen Bananen, die es in asiatischen Restaurants als Nachtisch gibt. Köstlich sind die. Und ebenso köstlich ist es, wenn ihr Bananen-Scheibchen in eure Poffers einbackt. Selbstverständlich lassen sich die Häppchen weiter verfeinern zum Beispiel mit Honig oder Schokosoße aber auch pur sind sie ein echter Knaller.

Garnelen im Poffers-Mantel

Die schmecken nicht nur gut sondern machen auch auf dem Teller echt was her.

Garnelen im Poffers-Mantel

Unsere liebste herzhafte Variante klingt schon fast nach Haut Cuisine. Probiert mal Garnelen in eure Poffers einzubacken. Am besten mariniert ihr sie zuvor und bratet sie kurz an. Dann schmecken sie pur oder eignen sich wunderbar als Vorspeise mit einem würzigen Dip oder auf einem bunten Salat.

Einbacken als Gesellschafts-Event

Uns macht das Poffers-Füllen so viel Spaß, da man eigentlich nichts falsch machen kann. Potenziert wird das Vergnügen, wenn ihr gemeinsam mit Freunden und Familie experimentiert. Dazu eignet sich unser neues Poffers-Party-Set am besten. Das kann man à la Raclette auf den Tisch stellen, einstecken, losbacken. Noch schnell die vier Teigfläschen und Holzgäbelchen, die das Set enthält, in der Runde verteilt, und dann kann die Poffers-Party steigen.