Archiv für den Monat: Mai 2013

Geschichten aus der Backstube

Manche erzählen aus dem Nähkästchen – wir plaudern aus der Backstube. Das liegt uns nämlich ganz gut, wie alle, die uns kennen, wahrscheinlich wissen werden. Und wir backen deutlich öfter Poffers, als dass wir nähen – eine gute Grundvoraussetzung für die wöchentliche Versorgung mit Geschichten, die wir uns für diesen Blog vorgenommen haben.

Von gusseisernen Pfannen und Buchweizen

In unserer Kategorie “Poffers-Wissen” findet ihr einiges Wissenswertes rund um unsere Poffers und die niederländische Spezialität, der wir sie nachempfunden haben, den Poffertjes. Wir lassen euch teilhaben an unserem Wissen über Buchweizen, unseren Erfahrungen mit der “richtigen” Poffertjes-Pfanne und der besten Methode Poffertjes-Teig in kleine Vertiefungen zu füllen.

Poffers oder Poffertjes und warum eigentlich Mimpi?

Was macht unsere Poffers eigentlich zu Poffers? Warum kann man eine fahrende Backstube nicht mit Fliesen bekleben? Was haben der niederländische Botschafter und ein Pilot gemeinsam? Was ist ein Mimpi? Von unseren ersten Poffers, die wir in Rotterdam gegessen haben, bis heute haben wir viel gelernt, experimentiert, gebacken, geschnibbelt, gestaunt und gelacht. In unserer Rubrik “Poffers-Geschichten” lest ihr unterhaltsame, rührende und lustige Anekdoten aus der Entstehungsgeschichte der Poffers.

Aktuelles von der Straße …

Was Tag für Tag um unsere fahrbare Backstube herum und auch darin passiert, erfahrt ihr in der Rubrik “Poffers-Neuigkeiten”. Hier halten wir euch auf dem Laufenden, auf welchen Festen und Veranstaltungen wir unterwegs sind, wer uns an unserer fahrenden Backstube begegnet und welche Eindrücke wir “on the Road” sammeln.

… und Neues aus der Backstube

Immer mal wieder packt es uns: dann fangen wir an in unserer Küche zu experimentieren. Dabei entstehen immer wieder neue süße und salzige Poffers-Kreationen und -Variationen – daran lassen wir euch teilhaben.